Dieses Verbausystem wird häufig zur Herstellung von Baugrubenumschließungen oberhalb des Grundwasserspiegels angewendet. Dazu werden Stahlprofile lotrecht im Baugrund abgeteuft und anschließend im Zuge des Baugrubenaushubs die Zwischenräume gesichert.

Anwendung

Baugrubenverbau
Hangsicherung

Verfahrensablauf

Die Verbauträger bestehen aus Stahlprofilen, die in vorab hergestellte Bohrungen eingestellt, eingerüttelt oder eingerammt werden. Die Ausfachung zwischen den Trägern wird im Zuge der Aushubarbeiten eingebaut. Je nach Anforderung werden die Zwischenräume mit Holzbohlen, Stahlprofilen, Betonfertigteilen oder Spritzbeton ausgefacht. Um größere Aushubtiefen zu erreichen können die Trägerbohwände mit vorgespannten Ankern oder Steifen gestützt werden.

Vorteile

lärm- und erschütterungsarme Herstellung
rückbaubares Verbausystem