Projekte der Keller Grundbau GmbH in Spezialtiefbau
Projekte der Keller Grundbau GmbH in Spezialtiefbau

Projekte und Referenzen

Hotelneubau Innside by Meliã in Leipzig

Hotelneubau Innside by Meliã in Leipzig
Hotelneubau Innside by Meliã in Leipzig

Durchführung von Ankerarbeiten und Herstellung einer Unterfangung im Soilcrete®-Verfahren.

Am Standort des ehemaligen Kosmosgebäudes entsteht im Herzen von Leipzig am Dittrichring Ecke Szenemeile Gottschedstraße der Neubau des Hotels Innside by Meliã. In den Neubau wird die etwa 150 Jahre alte denkmalgeschützte Fassade des Kosmosgebäudes integriert.

Projekt-Info

Keller Grundbau wurde vom Bauherrn zur Beratung für Baugrundverbesserungs- und Unterfangungs­arbeiten im Vorfeld hinzugezogen. Dabei wurde zusammen mit dem Bauherrn und seinen Fachplanern unter hohem Zeitdruck eine Lösung erarbeitet. Durch Umplanungsmaßnahmen ergab sich, dass die Baugrund­verbesserungs­arbeiten unter dem Neubau entfallen konnten und ausschließlich die Unterfangung der unmittelbar angrenzenden Gründungen erfolgen musste. 

Den Auftrag zur Ausführung dieser Arbeiten bekamen wir im Januar 2015 vom Generalunternehmer des Bauherrn, der Firma LBT GmbH, erteilt.

Als erste Baumaßname erfolgte der Abriss des baufälligen Gebäudeteils. Anschließend wurde eine Fassadensicherung mit Stützblockfundamenten auf dem Bürgersteig der Gottschedstraße realisiert. Der Abbruch der aussteifenden Kellerdecke und -querwände machte die Sicherung der Kellerwand der Bestandsfassade notwendig. Dies wurde durch die Herstellung von Temporärankern und eine Gurtung erreicht. Nach vorhergehenden Kernbohrungen durch die Kellerwand wurden 15 Litzenanker mit einer Länge von 11 m und einer Verpressstrecke von 6,5 m hergestellt.

Im Anschluss an das Spannen der Anker erfolgte die Ausführung der Unterfangung mittels Soilcrete®-Verfahren. Diese wurde erforderlich, da das Gründungsniveau der Bestandsfassade und des Nachbargiebels in der Zentralstraße oberhalb der Gründung des späteren Tiefgeschosses des Neubaus lag. Die historischen Bestandsfundamente setzten sich aus vermörteltem und unvermörteltem Bruchsteinmauerwerk zusammen und waren im Auelehm gegründet.

Zur Unterfangung kamen Soilcrete®-Vollsäulen zur Anwendung, die sowohl im anstehenden Auelehm als auch in den Sanden und Kiesen ausgeführt wurden. Die Herstellung der Vollsäulen erfolgte im Soilcrete®-Verfahren mit Vorschneiden des bindigen Baugrundes. Die entlang des Dittrichrings vorhandenen vier Pfeilerstützen und die in der Giebelwand des Nachbargebäudes entdeckten Kämpfer eines Kellergewölbes mussten kleinteiliger unterfangen werden. Dabei kamen Soilcrete®-Lamellen zur Vorabsicherung in diesen Bereichen zum Einsatz.

Eine besondere Schwierigkeit bestand in den beengten innerstädtischen Platzverhältnissen. Da sich im Osten der Pleißemühlgraben, im Süden das Commerzbank-Gebäude und im Westen das Synagogendenkmal befanden, musste die Baustelleneinrichtung auf dem Bürgersteig entlang der Gottschedstraße zwischen den Stützbockfundamenten der Fassendsicherung aufgebaut werden. Die einzige Zuwegung zum Baufeld war ein ca. 3 m schmales Nadelöhr. Darüber transportierte unser Auftraggeber, die LBT GmbH, parallel zu unseren Arbeiten und in enger Zusammenarbeit mit uns das Erdaushub- und Rückflussmaterial ab. Zum Aufund Abbau der Baustelleneinrichtung wurde darüber hinaus eine Vollsperrung der Gottschedstraße notwendig.

Den zukünftigen Hotelgästen in der Skybar auf dem Dach des Hotels wünschen wir einen schönen Ausblick über die Innenstadt von Leipzig.

Verfahrensbeschreibung

Bei der Planung und Realisierung von Baugruben sind komplexe Randbedingungen und spezielle Anforderungen, besonders durch die laufend größer werdenden Ansprüche hinsichtlich nutzbarer Flächen, zu berücksichtigen. Solche spezielle Randbedingungen umfassen folgende Bereiche: Baugrundsituation, Grundwasser, Gebäude/Bauwerke, Leitungen, Verkehr sowie verschiedene Tiefen.

Keller bietet flexible Konzepte und spezielle Verfahren für die Realisierung auch komplexer Baugrubensicherungsmaßnahmen. Dabei sind die Einhaltung hoher Qualitäts- und Umweltstandards als Teil unserer Firmenphilosophie selbstverständlich.

Zur Anwendung kommen so unterschiedliche Verfahren wie Baugrubenwände, ‑aussteifung und ‑sohlen, Ankerarbeiten, Auftriebs- und Bestandssicherung sowie Überwachung, Steuerung und Dokumentation der herzustellenden Baugrube. Die Abwicklung komplexer Grundbauaufgaben unter Verwendung selbstenwickelter Verfahren ist unsere Stärke.